Inspiration

Nachtarbeit, die sich lohnt

Beauty Bloggerin Steffi Hidber erzählt in ihrem Gastbeitrag warum sie dem Klassiker Advaned Night Repair verfallen ist und wie sie die Nacht zu ihrem wichtigsten Beauty Geheimnis macht.

Vor unglaublichen 38 Jahren hat Estée Lauder mit dem «Advanced Night Repair» nicht nur das erste Reparaturserum auf den Markt gebracht, sondern einen Kult lanciert, der bis heute anhält. Warum der Hype?

Ich kann mich gut erinnern, wie ich jeweils im Badezimmer meiner Eltern herumstöberte und meiner Mom ein paar Tropfen «Advanced Night Repair» klaute, um sie mir ins 13-jährige Gesicht zu reiben – um tags darauf zu finden, ich sehe besonders erholt aus. Über die Wirkung des legendären Serums nach wahrscheinlich drei Nächten könnte man sich streiten.

Unbestreitbar ist aber der Erfolg der kleinen braunen Flasche, die im Badezimmerschrank von Millionen von Frauen (und Männern) steht – und nicht nur fix zum Pflegeritual für die Nacht gehört, sondern auch tagsüber für den den notwendigen Schutz sorgt.

 

Das Geheimnis liegt in seiner Formel, die den Biorhythmus der Haut unterstützt und die Zellreparatur, die nachts am aktivsten ist, synchronisiert. Estée Lauder-Forscher haben bereits 2007 erkannt, dass diese sogannte Catabolysis, bei der die Hautzellen DNA-Schäden «bereinigen» und Abfallstoffe abtransportieren, im Laufe der Zeit gestört werden kann, ob durch Umwelteinflüsse, Schlafmangel oder Stress.

Daraus resultierte die exklusive ChronoluxCB™ Technologie, die diese nächtlichen Reparaturprozesse mit einer Kombination aus wirksamen reinigenden und synchronisierenden Technologien optimiert – und so wirksam ist, dass sie in der modernsten Version des Advanced Night Repair Synchronized Recovery Complex II (wie es mit vollem, stolzem Namen heisst) gleich mit 25 Patenten geschützt ist!

Und die kleine braune Flasche ist längst nicht mehr bloss ein «Nachtgeheimnis»: ANR schützt die Haut auch am Tag: Als leichte Unterlage unter dem Make-Up glättet es die Haut und sorgt dank einer Power-Dosis hochkonzentrierter Hyaluronsäure für einen willkommenen Feuchtigkeitsschub. Und – Profitipp! – das Serum kann auch der Double Wear Foundation beigemischt werden für ein besonders schönes, strahlendes Finish.

Ich bin also überhaupt nicht überrascht, dass das Bestseller-Serum auf der ganzen Welt gleich zehnmal pro Minute verkauft wird. Was mich hingegen stutzig macht ist, dass sich mein Advanced Night Repair-Flakon seit einiger Zeit verdächtig schnell leert. Ob ich mal meine Teenager-Töchter fragen sollte?

Erfahren Sie mehr über Steffi Hidbers Nachtroutine auf heypretty.ch

Steffi Hidber, 42 Jahre, Chef-Redakteurin des grössten unabhängigen Beauty Blogs in der Schweiz - heypretty.ch. Neben ihrem eigenen Blog schreibt sie seit über 10 Jahren noch für zahlreiche andere print und online Magazine.

Top